Feuerfeste Tresore

Feuerfeste Tresore

19. Mai 2024 / Andreas Kirchner

Woran erkennen Sie feuerfeste Tresore

Diese Tresore bringen einen enormen Vorteil mit, denn sie schützt nicht nur vor widerrechtlichen Zugriffen, sondern auch vor extremer Hitze Entwicklung. Worauf sollten Sie beim Kauf der feuerfesten Tresor achten? Was macht diese Werkschutz schränke aus? Wir werden uns in dem Fall den Ratgeber detaillierter mit dieser besonderen Tresorart auseinandersetzen und Ihnen ein paar praktische Tipps mitgeben.

Was ist ein feuerfester Tresor?

In einem feuerfesten Tresor können Sie ihre Wertsachen sicher unterbringen. Es gibt sie in unterschiedlichen Schutzklassen mit einer Zertifizierung des VDS. Im Bereich der Wand Tresoren, Boden Tresoren und Möbel Tresoren gibt es die speziellen Wert Schutzschränke die feuerfesten. Das ist nämlich eine Eigenschaft, die die Hersteller den Tresoren hinzufügen. Eigentlich sollten diejenigen einen feuerfesten Tresor anschaffen, die auf die Vorzüge der Sicherheitssprecher zurückgreifen wollen und diese auch gegen Hitze und Feuer schützen wollen.

Sie können in diesem Tresor ihre Wertsachen unterbringen ebenso wie wertvolle Erinnerungsstücke und diskrete Dokumente. Die Tresore funktionieren auf unterschiedliche Art und Weise, sie lassen sich mit einem Schlüssel öffnen oder über die Eingabe eines PIN Codes. Die modernsten feuerfesten Tresore funktionieren mit einem biometrischen Fingerabdruck. Das ist die wohl innovativste Art und Weise der Aufbewahrung von Wertgegenständen. Denn über den Fingerabdruck ist ein Höchstmaß an Sicherheit gegeben.

Das wichtigste zu den feuerfesten Tresoren

In Europa gibt es eine Norm für die Datensicherungsgeräte, die mit S ab gekürzt wird. Sie unterliegt den Vorgaben der EN1047-1. Zuständig für die leichten Brandschutzschränke ist die Norm EN105659. Diese wird mit LFS abgekürzt. Sie können die Eigenschaften der feuerfesten schränke aus einer Zahl und unterschiedlichen Buchstaben heraus definieren. Das bedeutet mit anderen Worten: hinter den Zahlen und den Buchstaben stehen bestimmte Eigenschaften, was die Feuerfestigkeit anbelangt. So hält zum Beispiel ein Tresor der Klasse S 60 P den Flammen bist du 60 Minuten stand. In dieser Regulierung steht P für den Schutz von Hitze empfindlich in Dokumenten aus Papier. Die Tresore halten also eine Belastungsgrenze von bis zu maximal 170 °C aus. Im direkten Vergleich dazu gibt es die eher leichten feuerfesten Tresor oder Brandschutzschränke, die diese Belastungen nur 30-60 Minuten aushalten.

Steht auf dem Zertifikat des Tresors ein großes D, dann bezieht sich diese Angabe auf hitzeempfindliche und feuchtigkeitsempfindliche Datenträger. Mit dieser Zertifizierung können Sie davon ausgehen, dass die schränke in der Lage sind eine Luftfeuchtigkeit von 85 % auszuhalten und eine Belastungsgrenze von 70 °C. Wenn es um die Feuerfestigkeit der Tresore geht, finden Sie oftmals auch die Abkürzung DIS. Mit anderen Worten bedeutet das: die Datenträger, die in diesem Schrank aufbewahrt werden können eine Luftfeuchtigkeit von bis zu 85 % und eine Temperaturbelastung von 50 °C aushalten.

Wo bekomme ich einen guten feuerfesten Tresor?

Es ist empfehlenswert im Fachhandel einen passenden feuerfesten Tresor zu kaufen. Alternativ bekommen Sie heute schon viele verschiedene und zum Teil sehr günstige Tresore im Netz. Entscheiden Sie sich hierbei für die bekannten Hersteller, denn diese können Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit bieten. In der detaillierten Produktbeschreibung finden Sie dann heraus, inwiefern der Schrank zu ihren persönlichen Bedürfnissen passt. Es empfiehlt sich, ein paar Euro mehr auszugeben und dafür von der hochwertigen Qualität und Verarbeitung zu profitieren. Im Internet gibt es eine große Auswahl unterschiedlicher Tresore, bei den meisten Fachhändlern finden Sie oftmals nur eine begrenzte Anzahl. Aus diesem Grund sind sie im Vorteil, wenn sie im Netz kaufen, denn hier können Sie alle Modelle und Hersteller individuell in wenigen Klicks vergleichen. Daraus ergibt sich dann ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ersten prüf und Güte Norman wurden in Deutschland 1960 eingeführt. Damals hatten die Unternehmen noch die Aufgabe ihre Tresore in Eigenverantwortung zertifizieren und testen zu lassen. Einige wichtige Hersteller wie zum Beispiel Paul Schröder und Bodo Panzer haben dann die Produktion und Entwicklung der Technologien vorangetrieben. Seit dem Jahr 1992 gibt es ausgehend von dem Institut CEN die anerkannten Gütenormen und Prüfnormen, die deutschlandweit für alle Wertbehältnisse unterschiedlichster Art gelten.

Installation eines feuerfesten Tresors einfach erklärt

Es ist abhängig von der Größe, dem Volumen und dem Aufbau, wo sie den Tresor aufstellen und montieren. So gibt es auch unter den feuerfest in Tresoren sehr große und massive schränke, die eine Höhe von 1,50 m erreichen und somit eigenständig in einer Ecke des Raumes stehen können. Es kommt also auf das Gewicht des Tresors an, ob dieser nochmals zusätzlich im Boden oder an der Wand verankert werden soll. Wenn Sie einen Tresor in einen Schrank einbauen wollen, handelt es sich hierbei meist um die kompakten und eher kleineren Wertschränke. Je nach Modell empfiehlt sich auch die Montage am Boden.

Was sind die Stärken der Feuerschutztresore?

Wenn Sie sich für einen hochwertigen Feuerschutztresor entscheiden, liegen alle Vorteile auf ihrer Hand. Diese Wertschutzschränke. Und mit einem hohen Feuer Widerstand. Jedes Modell ist nach einem bestimmten Feuerschutz für Gegenstände oder Papier ausgestattet, der auf 30-60 Minuten kommen. Auf diese Weise lagern Sie wichtige Dokumente und Bargeld ebenso sicher wie Wertgegenstände. Bei der Bewertung der Feuerschutz Tresoren gilt es einen Blick auf die Sicherheit zu werfen. Sie bieten also einen umfassenden Schutz gegen Diebstahl und zu dem einen zertifizierten Feuerschutz. Dieser Feuerschutz entspricht der heutigen europäischen Norm EN15659. Ausgehend von den Vorschriften sollte der Corpus aus einem hochwertigen und festen Feuerschutzmaterial bestehen und einhergehen mit einer stabilen Verankerung.

Entscheiden Sie sich für die bequemste Lösung und bringen Sie Ihre Wertsachen unbedingt in einem feuerfesten Tresor unter. Es gibt hier im Handel mittlerweile in diversen Größen und Ausführungen. Sie können sich auch für einen kleinen kompakten Tresor mit unterschiedlichen Regalböden oder Fächern entscheiden. So sorgen Sie gleichzeitig für Ordnung und haben wichtige Dokumente und Wertsachen immer sofort zur Hand. Ebenso vielfältig stellt sich die Auswahl der Schließsysteme da. Sie können die klassischen Tresore also immer noch mit deinem Schlüssel verschließen und wieder öffnen. Noch bequemer ist die Eingabe eines Codes oder die Freigabe durch ihren Fingerabdruck.

Die bequemste Lösung für das Büro und das eigene zu Hause ist der Brandschutztresor. Er. Nämlich mit einem Diebstahlschutz und einen vollumfänglichen Feuerschutz gegen zum Teil sehr hohe Temperaturen. Nutzen Sie Ihre Chance und werfen Sie einen Blick auf die drei gefächerte Auswahl im Fachhandel im Netz und vergleichen Sie die einzelnen Tresore miteinander. Auf diese Weise finden Sie dann den Tresor, der am besten zu ihren Wertsachen und Anforderungen passt.

FAZIT – Feuerschutztresor

Grundsätzlich sollten Sie einen feuerfesten Tresor nach den EU anerkannten Vorgaben auswählen. So gibt es heute im Fachhandel nur die zertifizierten Tresore, die zum Teiltemperaturen von bis zu 170 °C aushalten. Die Prüfinstitute haben die Test der Tresore oftmals auf einer identischen Basis durchgeführt. Sie bemühen sich um Objektivität um ihnen dann einen Vergleich in den Aspekt an die Hand geben zu können. Demnach sollten Papier Dokumente Bei massiver Hitze ein Wirkung von 30-60 Minuten in einem feuerfesten Tresor sicher sein. Werfen Sie einen Blick auf die unterschiedlichen Modelle der anerkannten Marken und stellen Sie sich ihre Auswahl nach ihren individuellen Bedürfnissen zusammen. Haben Sie ihre Wertsachen versichern lassen, sollten Sie vor ab mit der Versicherung über den passenden Tresor sprechen. Denn in den Versicherungsdokumente lassen sich oftmals ganz klare Vorgaben für die Wertschutzschrank befinden, die sie auf jeden Fall einhalten sollten.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ratgeber-sicherheit.info. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevaten Themen rund um die Sicherheit im Haus, Ihres Kindes, während der Reisen und vielen weiteren Themen vor.

Neu im Magazin Ratgeber Sicherheit

Venezuela

Wenn Sie eine Reise nach Venezuela planen, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten, um Ihre Siche...

Ukraine

Wenn Sie eine Reise in die Ukraine planen, sollten Sie einige Dinge beachten, um Ihre Reise reibungs...

Niger

Wenn Sie eine Reise nach Niger planen, gibt es einige wichtige Dinge, die Sie beachten sollten, um I...

Ihre Sicherheit ist unser Anliegen.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Alle Inhalte geschützt © 2024 ratgeber-sicherheit.info