Bank Schließfach

Bank Schließfach

20. März 2024 / Andreas Kirchner

Warum sollten Sie ein Schließfach in einem Bank Tresor mieten?

Bei einem Bank Tresor gibt es mehrere Möglichkeiten, eigenen Wert Gegenstände sicher aufzubewahren. In den meisten Fällen lagern wichtige Papiere, Schmuck und goldbaren in einem Bank Tresor. Die meisten Besitzern ist die Aufbewahrung in ihrem eigenen zu Hause viel zu riskant, deshalb wählen Sie einen externen Tresor aus. Der Bank Tresor ist viel mehr als eine Alternative zu dem handelsüblichen Tresoren für das zu Hause. Wir wollen uns in dem folgenden Ratgeber die Stärken, und die wichtigsten Eigenschaften der Bank Tresore etwas genauer ansehen.

Warum lohnt es sich einen Bank Tresor zu mieten?

Es ist eine unkomplizierte Möglichkeit, sich ein Schließfach in einem Tresor zu mieten. Die meisten Schließfächer befinden sich in einem großen Tresorraum, der insgesamt als Bank Tresor zu bezeichnen ist. In diesem Fall sind sie nicht mehr darauf angewiesen zu Hause ihre Wertgegenstände zu deponieren. In Verbindung mit den Bank Tresoren ist es sinnvoll, zusätzlich eine feuerfeste Geldkassette zu verwenden, um die Banknoten oder Dokumente zusätzlich gegen Hitze ein Wirkung zu schützen.

Tatsächlich investieren immer mehr Bürger und Bürgerinnen in Goldbarren, Schmuck, Aktien und Wertpapiere, die sie dann in ihren Bank Tresor weg schließen. Der Grund darin liegt in den stetig fallenden Zinsen oder niedrig Zinsen und in dem drohenden Wertverlust des eigenen Geldes, dass über viele Jahre hinweg so gut aufgehoben auf dem Bankkonto war. Doch mit der Anschaffung von einem Wert, den sie anfassen können, Rufen Sie auch die Langfinger auf dem Plan. In diesem Zusammenhang droht nicht mehr der Wertverlust über die fallenden Zinsen der europäischen Zentralbank, sondern der Diebstahl. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen, ihren Wert in einem Bank Tresor oder in einem speziellen Schließfach unterzubringen.

Die Anschaffung dieser komplexen tresorschränke wäre deutlich teurer als in den meisten Fällen die Gegenstände die darin lagern. Außerdem ist es überhaupt nicht die Idee, zu Hause einen großen Banktresor zu deponieren. Es geht in diesem Fall um die Idee zentrale Lagerung von Schmuck und Gold. Damit nehmen Sie sämtliche Gefahren und Anreize für Einbrecher von ihrem Haus weg. Gleichzeitig gehen Sie auf Nummer sicher, was die Versicherung anbelangt. Denn wenn sie Wertgegenstände in einem Schließfach in einem Bank Tresor lagern, kommen die Versicherungen für die volle Schadenshöhe im Versicherungsfall auf.

Wie miete ich einen Bank Tresor?

Sicherlich wollen Sie nicht gleich den gesamten Tresor mieten, sondern nur ein Schließfach. Fragen Sie einfach bei Ihrer Bank nach, ob es möglich ist neben dem Konto auch ein Schließfach im Tresor zu mieten. Viele der großen Banken bieten diesen Service an. Dazu gehören nicht nur die Deutsche Bank oder die Sparkasse, auch die Targobank und die Postbank haben Bank Tresoren und Schließfächer für Ihre Kunden. Doch Achtung, wenn sie kein Konto bei der Bank haben, es ist hier unmöglich einfach nur ein Schließfach zu mieten. Oftmals handelt es sich bei den Schließfächern und bei der Deponierung der Wertgegenstände in einem Bank Tresor um einen exklusiven Service für die Kunden. Sie müssen dann schon den Umweg über die Eröffnung eines Kontos gehen, wenn Sie sich für ein Schließfach bei einer bestimmten Bank interessieren. Nach einem Beratungsgespräch, können die Mitarbeiter Ihnen detailliert die Sicherheitsmerkmale, den Service und die Kosten die ihnen damit entstehen deutlich machen. Lesen Sie sich die gesamten Vertragsinhalte und alle Rahmenbedingungen Aufmerksam durch, bevor sie den Vertrag unterschreiben. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, die Lagerung ihrer Wertgegenstände vor ab mit der Versicherung zu besprechen.

In den meisten Fällen können Sie so einfach gar nicht einschätzen was in Anspruch nehmen, da diese speziellen Fächer bei den Bank Tresoren oftmals vollständig belegt sind. Sie können sich auf eine Art Warteliste eintragen. Sobald ein Schließfach wieder frei ist, bekommen Sie eine Nachricht und können dann einen Mietvertrag unterzeichnen.

Wie hoch sind die Kosten für einen Banktresor?

In den wenigsten Fällen macht es Sinn, selbst einen Banktresor anzuschaffen. Im Grunde genommen ist also nicht davon auszugehen, dass sie den Bank Tresor kaufen, sondern nur ein Schließfach mieten. Vorher ist ein persönliches Beratungsgespräch empfehlenswert, darin sollten Sie die Inhalte des Vertrags klären. Stellen Sie sicher, dass sie die Fixkosten jeden Monat begleichen können. Es gibt einige Anhaltspunkte, was sie für ein kompaktes Schließfach bezahlen. Die günstigsten starten mit 20 € pro Jahr und die teuersten kosten 400 €. Diese Preise orientieren sich an der Größe und den Sicherheitskriterien der Bank.

Was darf in das Schließfach im Bank Tresor kommen?

Es gibt für die Lagerung von Wertgegenständen unterschiedlich große Schließfächer. So haben sie je nach Größe und Maß die Möglichkeit, Schmuck und Wertgegenstände ebenso wie Gold und Dokumente einzulagern. Teilweise gibt es bei den Banken sogar die Möglichkeit, einen ganzen Tresorraum zu mieten. Sie sollten aber beachten, dass es beschränkt auf ein Angebot ist, was sie eigentlich in dem Schließfach unterbringen dürfen. So ist es nicht gestattet ätzende oder explosive Stoffe einzulagern so wie Drogen oder Waffen. Illegale Dinge dürfen also niemals in einem Schließfach eingelagert werden. Es gibt einige Banken, die aus Gründen der Versicherung auch die Einlagerung von Bargeld verbieten. In diesem Fall sollten Sie eine zusätzliche Versicherung für das Bankschließfach abschließen.

Welche Versicherung haftet für den Bank Tresor?

Haben Sie sich für ein Schließfach entschieden und wollen es mieten, sollten Sie sich passend dazu für eine Versicherung entscheiden. Denn nur dann macht es Sinn, den Inhalt der Schließfächer gegen Zugriff Dritter zu schützen. Nicht in jeder Miete ist doch automatisch der Versicherungsschutz enthalten, das sollten Sie unbedingt beachten. In den meisten Fällen ist es nämlich notwendig eine zusätzliche Versicherung abzuschließen. Mittlerweile gibt es auch sehr komplexe Hausrat Versicherungen, die die Wertgegenstände der Bank Tresoren mit einschließen. Die Entschädigung reicht in der Höhe bis auf 50.000 € im privaten Rahmen. Sie sollten bedenken, dass die Haftungshöhe für gewerbliche Wertgegenstände deutlich herabgesetzt ist.

Wer darf das Schließfach des Tresors öffnen?

Zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten der Bank können Sie sich zumeist Zutritt zu ihrem Schließfach verschaffen. Doch bedenken Sie, dass sie nur mit einem Personalausweis oder Reisepass als Besitzer des Schließfaches Zutritt haben. Sie müssen sich als der rechtmäßige Mieter ausweisen. Bei einigen Banken gibt es für die Kunden eine spezielle EC Karte, die zugleich einen Zugang zu dem Schließfach gewährt. Sie ist eine Art digitale Schlüsselkarte. Sie können also davon ausgehen, dass ich in diesem Fall rund um die Uhr Zutritt zum Banktresor haben.

Informieren Sie sich genauestens bei ihrer Versicherung, welche Wertgegenstände der Bank abgesichert sind. Bei vielen Banken ist der Mietpreis schon in den Gebühren inbegriffen. Doch das ist nicht in jedem Fall so. Sie sollten also aus den Versicherungsunterlagen herauslesen, inwiefern Einbrüche abgesichert sind oder bist du überhaupt eine Entschädigung gibt, wenn es zum Beispiel in der Bank zu einem Brand oder einer Überschwemmung kommen. Es gibt hier nämlich einige Ausnahmen. Versichern Sie sich rechtzeitig, um kein Böses erwachen erleben zu müssen, wenn sie den Wertgegenständen im Bankschließfach denn noch einmal etwas passieren sollte.

Darf ich mein Geld im Bankschließfach lagern?

Auch wenn die Vermutung nahe liegt, sollten Sie ihr Bargeld nicht im Tresor der Bank lagern. Das raten auch die Experten der Stiftung Warentest. Viele Banken versichern das eingelagerte Bargeld nicht. Es gibt einige Ausnahmen in denen sie aber genauestens nachweisen müssen, um welche Summen es sich bei der Einlagerung handelt. Einige Banken verlangen sogar, dass die einzelnen Scheine fotografiert werden. Auf den Fotos zu sehen musst du in die Seriennummer sein. Auch in der Niedrigzinsphase ist es demnach empfehlenswert das Bargeld direkt auf dem Konto zu lassen oder es in Wertgegenstände sowie stabile Werte wie Immobilien, Schmuck oder Edelmetalle umzusetzen.

FAZIT

Grundsätzlich haben sie die Chance, bei fast jeder Bank ein Schließfach in einem Bank Tresor zu mieten. Bei einigen Instituten zahlen Sie eine monatliche Gebühr, bei anderen sind die Gebühren in ihren Kosten bereits inbegriffen. Hier sollten Sie den Bankberater einfach auf die Möglichkeit der Einlagerung ihrer Wertgegenstände ansprechen. In den wenigsten Fällen sind Bankschließfächer frei. Oftmals müssen sich die Kunden auf eine Warteliste eintragen und erhalten dann eine Nachricht, sobald ein Neues Fach in einem Bank Tresor frei geworden ist. Dann haben Sie die Möglichkeit hier ihre Wertgegenstände, Schmuck oder Edelmetalle sowie Erbstücke einzulagern und dann zusätzlich versichern zu lassen. Bargeld lassen Sie lieber auf einen Konto, denn nur in den wenigsten Fällen wird es wirklich versichert.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ratgeber-sicherheit.info. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevaten Themen rund um die Sicherheit im Haus, Ihres Kindes, während der Reisen und vielen weiteren Themen vor.

Neu im Magazin Ratgeber Sicherheit

Fingerabdruckschloss

Fingerabdruckschlösser haben verschiedene Vor- und Nachteile, die im Folgenden beschrieben werd...

Reflektor Anhänger

Die Verwendung von Reflektor Anhängern hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Hier sind einige Bei...

Straßen Warnwürfel

Es gibt verschiedene Vor- und Nachteile von Straßen-Warnwürfeln<...

Ihre Sicherheit ist unser Anliegen.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Alle Inhalte geschützt © 2024 ratgeber-sicherheit.info